cropped-logo_sq_trans_favicon_Logo.png

Maximilian Schlechtinger

Arcadyum

Ein Thriller über das Träumen

Arcadyum

Thriller

In Satteria stehen die Wahlen der Stadtregierung an. Während die Journalisten Son-Quang Bliss und Lexxy Hegg sich ins undurchsichtige Gewirr von Korruption und Intrige begeben, lebt der Psychiater Floyd Webber sein ganz normales Leben bis ein einziger Abend Steine ins Rollen bringt. Er trifft Alisha Kyle, Informatikerin und Kryptologin, die ihm von einer lange übersehenen Entdeckung berichtet. Unter der Oberfläche des Gewöhnlichen und Bürgerlichen gehen einige Ereignisse nicht mit rechten Dingen zu. Politik und Menschen wird auf subtile Art manipuliert und als dann ein einzelner schicksalhafter Mord geschieht rollt eine Lawine an, deren Ausgang ebenso dramatisch wie unausweichlich erscheint.

Träumst du allein?

Ein Thriller über Träume

Dann blickte sie Freya an. Ihre eisigen Augen blickten abweisend und kalt und Freya traf der harte Kontrast zwischen ihrer körperlichen Schönheit und ihren betäubenden Wesen. Unvermittelt und ohne eine Form der Vorwarnung tat sich plötzlich der Raum hinter Freya auf. Das Fraktal brach und sie wurde in eine grundlose, himmellose Schwärze gezogen. Weit weg von allen Farben und Bildern in ein strukturlosen nichts. Kurz war sie nur Bewusstsein im Raum; ohne Körper, ohne Vergangenheit. Sofort wurde sie wieder sie selbst …

… Dann wachte sie schwer atmend auf. 

Wer war das? Und warum war sie nicht mehr Herrscherin über ihre Träume?

Das siebzehnjährige Mädchen Freya träumt eines Nachts von einer merkwürdigen Frau mit eisblauen Augen. Der Psychologe Floyd Webber trifft zufällig scheinbar genau diese Frau auf einer Cocktailparty seines alten Professors. Auf der gleichen Party befindet sich auch die Studentin Alisha Kyle, welcher es sukzessive gelingt, alle Fäden zusammen zu spinnen.

Doch als sie erkennen, wer im Hintergrund der Stadt die eigentliche politische Führung hat ist es zu spät. Ein Mord geschieht und eine Lawine politische Intrige gerät ins Rollen.

die Figuren

Wer träumt, der träumt nicht allein

Floyd Webber

Floyd ist Psychiater mit einer kleinen Praxis im Süden der Innenstadt. Seine Patienten sind oft überarbeite, vom Leistungsdruck geplagte Menschen. Selten treffen ihn die schweren Fälle und kniffligen Probleme. Meistens muss er Menschen mitteilen, das ihre Probleme gar keine sind und sie die Lösung allein hinbekommen. Sein Leben verläuft zusehend in der Routine die er immer gehasst und gefürchtet hat. Doch als er eines Tages eine Einladung zu einer Feier von Henry Willington bekommt fällt er kopfüber in ein Netz von Verbindungen und Verkettungen. Lange Zeit ahnt er nichts von alledem und begibt sich dadurch weiter und weiter in Gefahr.

Alisha Kyle

Alisha ist begeisterte Studentin der Informatik mit Schwerpunkt Kryptographie an der Da-Vinci Universität in Satteria. Sie glaubt weder an weltliche, noch an zahlentheoretische Zufälle und trotzdem begegnen ihr Situationen, die dieses Bild wanken lassen. Eines Tages trifft sie den Psychiater Floyd und eine wilde Entdeckungsjagd beginnt.

Freya Keez

Freya ist 17 Jahre alt und verbringt die letzten Tage ihrer Jugend in einem Kinderheim. Sie gehört zu den Klarträumenden Menschen, merkt aber nichts davon, da eine psychische Beeinträchtigung ihr ermöglicht mit anderen Menschen synästhetisch-emphatisch zu interagieren. Für sie ist die Welt ungeordnetes Chaos und sie versucht verzweifelt einen Sinn zu finden. Durch einen Zufall begegnet sie Alisha in einer U-Bahn Station und folgt ihr nach Hause …

Hung Lê

Journalist und Redakteur bei Priveleggio. Durch eine zugespielte Information gelangt er an eine politische Verwicklung, die ihn selbst zu zerreißen droht. Als er das ausdrückliche Verbot erhält, dieser Sache nachzugehen, packt ihn erst recht die Neugier.

 

Einblick ins Buch

Damals noch unter einem anderen Arbeitstitel. Ich habe einige Texte als Podcast-Episode aufgenommen. Tauch ein in eine andere Welt und lass dich mitreißen.

die Welt

Satteria

Das Träumen

Träumen Menschen eigentlich immer allein, wenn sie träumen? Das Gehirn kann sich nachweislich keine neuen Gesichter ausdenken. Doch wo kommen all die scheinbar zufälligen Menschen her? Was, wenn sie echt sind und der Rest nur deine Illusion…

Das schmutzige Juwel

Der alte Mann holte zwei breite Gläser und stellte sie auf den Tisch. “Wissen sie…”, sagte er zu Alisha, “alles hat irgendeine Verbindung.” Er schüttete eine bernsteinfarbene Flüssigkeit aus.”Aber warum?” fragte sie.”das ist nicht wichtig” entgegnete er.”Gut, aber wer hat ein Interesse daran  dass zu nutzen?””sehr gut, junge Dame, sie beginnen die richtigen fragen zu stellen” Er lächelte.

Neugierig?

Du kannst das Buch entspannt vorbestellen und dich zurücklehnen. Bis zur Veröffentlichung vergeht noch eine kleine Weile.

Arcadyum

Thriller
16,99 €

Diese Website verwendet Cookies um die Performance zu verbessern. Mit der Nutzung der Seite stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.  Mehr erfahren